Unser Verein

Der „Sportschützenverein Holzhausen“ ist ein im Vereinsregister Lübbecke eingetragener Verein, der sich vornehmlich dem Großkaliberschießen verschrieben hat. Wir haben mittlerweile über 300 Mitglieder und gehören damit zu den größten Vereinen der jeweiligen Dachverbände in NRW. Da wir uns in insgesamt 6 verschiedene Schießanlagen eingemietet haben, können wir unseren Mitgliedern jährlich ca. 200 Trainings– und Matchtermine anbieten.

Vereinsgeschichte:
Im Januar 1998 trafen wir uns in Holzhausen/Pr. Oldendorf mit neun Leuten – allesamt seit langen Jahren begeisterte Sportschützen – und gründeten den Verein IPSC-Schützen Holzhausen e.V. Da das IPSC-Schießen im Laufe der Zeit in den Hintergrund trat und deshalb das IPSC-Kürzel im Vereinsnamen nicht mehr von besonderer Bedeutung ist, haben wir uns Anfang 2007 in SSV HOLZHAUSEN umbenannt.

Nicht zuletzt das derzeitige Waffengesetz bedingt praktisch die Mitgliedschaft in einem Schießsportverein und vor allem die Mitgliedschaft (dieses Vereins) in einem überregional anerkannten Dachverband. Denn nur unter dieser Voraussetzung ist es einem Sportschützen möglich, sich eigenes Sportgerät – sprich erlaubnispflichtige Waffen – zuzulegen, also nach der Terminologie des WaffG zu besitzen und wettbewerbsmäßig damit zu schießen.

Die beiden größten Dachverbände Deutschland sind der Deutscher Schützenbund DSB sowie der Bund deutscher Sportschützen – BDS . Da viele unserer Gründungsmitglieder über das normale Präzisionsschießen hinaus auch ein Faible für das sogenannte Schießen dynamischer Disziplinen hatten, kam für uns damals nur der BDS als Dachverband in Frage.

Unser Verein entwickelte sich rasant und steht heute nach 20 Jahren gesund dar, sodaß wir allen Mitgliedern zu einem moderaten Mitgliedsbeitrag eine Menge bieten können.